USB-Ladegeräte

Viele Geräte werden heute über einen USB-Port geladen. Ein USB-Port am PC ist aber teilweise unpraktisch und stellt auch nur einen relativ geringen Strom bereit, so dass der Ladevorgang recht lange dauert. Häufig werden daher USB-Ladegeräte verwendet, welche aus einem Netzteil besteht, welches an einem USB-Port eine Spannung von 5 V bereitstellt. Eine Datenübertragung erfolgt nicht, der USB-Ausgang ist nur zum Laden gedacht.

Teilweise sind bei Geräte die per USB-Port geladen werden bereits USB-Ladegeräte im Lieferumfang. Teilweise (z.B. häufig bei Powerbanks) ist aber auch kein USB-Ladegerät im Lieferumfang. Tragisch ist das nicht, denn die meisten Menschen besitzen bereits ein USB-Ladegerät bzw. wenn nicht, kann man dieses separat kaufen und das optimal geeignete USB-Ladegerät auswählen.

USB-Ladegerät kaufen: worauf sollte man achten?

Beim Kaufen eines USB.Ladegerätes sind im Wesentlichen folgende Dinge wichtig:

  • der maximale Ausgangsstrom
  • die Anzahl der USB-Ports
  • Größe und Gewicht

Jedes Gerät bestimmt den Ladestrom, den es erhält selbst. Ein unterdimensioniertes USB-Ladegerät kann diesen höchstens begrenzen, dann dauert der Ladevorgang länger. Schädlich ist ein Ladegerät mit hoher möglicher Stromabgabe jedoch nicht, der Laderegler des zu ladenden Gerätes sorgt selbst für den richtigen Ladestrom.
Ein USB-Ladegerät mit überdimensioniertem Ladestrom ist also nicht schädlich. Eines mit zu wenig Ladestrom ebenfalls nicht, aber dann steigt natürlich die Ladezeit. Also: nachsehen im Handbuch, welchen Ladestrom das zu ladende Gerät verträgt.
Normalerweise laden Smartphones mit 1 A, Tablets auch mit 2 A und mehr. USB-Ladegeräte sind normalerweise mit maximalen Ausgangsstromstärken bis 2,4 A je USB-Port erhältlich.

Die Anzahl der USB-Ports bestimmt wie viele Geräte man gleichzeitig laden kann. Am verbreitetsten sind USB-Ladegeräte mit nur einem Ladeport, aber es gibt auch Ladegeräte mit 2, 4 oder noch mehr Ports. Zu viele Ports kann man eigentlich nie haben, aber natürlich wird das Gerät mit mehr Ports sowohl unhandlicher als auch teurer.

Größe und Gewicht eines USB-Ladegerätes sind vor allem wichtig, wenn man dieses auf Reisen mitnehmen möchte.

USB-Ladegeräte mit mehreren Ports

Mit Ladegeräten von den unten genannten Herstellern habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Aber auch andere namhafte Hersteller können durchaus empfehlenswert sein.

USB-Ladegeräte von Anker

Ports Strom pro Port max. Gesamtstrom max. Bezugsquellen
2 2,4 A 4,8 A Amazon
4 2,4 A 7,2 A Amazon
5 2,4 A 8 A Amazon
6 2,4 A 12 A Amazon
10 2,4 A 12 A Amazon

USB-Ladegeräte von Aukey

Ports Strom pro Port max. Gesamtstrom max. Bezugsquellen
2 2,4 A 4,8 A Amazon
3 2,4 A 4,8 A Amazon
4 2,4 A 6 A Amazon
5 2,4 A 10 A Amazon
10 2,4 A 15,6 A Amazon

USB-Ladegeräte von RAVPower

Ports Strom pro Port max. Gesamtstrom max. Bezugsquellen
2 2,4 A 4,8 A Amazon
3 2,4 A 4,8 A Amazon
4 2,4 A 8 A Amazon
6 2,4 A 10,2 A Amazon

Kommentare

Keine Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.