Test: Varta Rechargeable Accu 9V 200 mAh

Dies ist zunächst nur ein Schnelltest, da ich den Varta Rechargeable Accu (9V-Block) zur Verwendung in meinem Multimeter gekauft habe.

Bisheriges Testfazit: Beworbene Kapazität wird erreicht und bisher verrichtete der Akku in meinem Multimeter auch klaglos seinen Dienst.

Bezugsquellen:

Herstellerangaben
Kapazität: 200 mAh
Selbstentladung: 2 Jahre: 30%
Gewicht: 36 g
Spannung: 8,4 V

Gekauft wurde der Akku im Februar 2014. Nach 3 kompletten Lade-Entladezyklen habe ich die Entladekurve ermittelt (mehr dazu hier). Geladen wurde der Akku mit einem Ansmann Powerline 2 bei 70 mA und -ΔU-Abschaltung.

Entladen wurde nur mit einem Entladestrom von 50 mA.

Entladekurve Varta Rechargeable Accu 9V 200 mAh

Es ergeben sich folgende Werte:

Kapazität: 199 mAh (+- 4 mAh)
mittlere Entladespannung: 8,65 V (+- 0,05 V)

Anmerkung zur Messgenauigkeit: anders als im Artikel zur Messgenauigkeit angegeben, habe ich hier noch mit meinem alten Messequipment gemessen. Messwiderstand +- 1% und Strommessung mit Voltcraft VC404 +-(0,5% + 2 Dgts)

Alles in allem gibt es nichts zu bemängeln. Die beworbene Kapazität wird erreicht. Bei IEC-gemäßer Messung mit 16 Stunden laden bei C/10 und Entladestrom C/5 (= 40 mA) dürften sich sogar noch höhere Werte ergeben.

Der Akku ist nun regelmäßig in Benutzung. Gelegentlich werde ich die Kapazität erneut messen, um eine Aussage über die Langzeittauglichkeit des Akkus treffen zu können.

Bezugsquellen:


Kommentare

Keine Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.