Test: Sanyo Eneloop XX AA (HR-3UWXB )

Eneloop XX

Bisheriges Testfazit: Für Akkus mit geringer Selbstentladung sehr hohe Kapazität. Gleichzeitig, wie bei den klassischen Eneloops, hohe Entladespannung und geringe Selbstentladung. Ob einem die um rund 30% höhere Kapazität aber einen deutlich höheren Kaufpreis und eine deutlich verringerte Lebensdauer (bei Schnellladung je nach Bedingungen bis 100 Zyklen und weniger) wert sein sollten, ist fraglich und für die meisten Anwendungen wohl eher mit “nein” zu beantworten.

Herstellerangaben
Kapazität: 2550 mAh (min 2450 mAh)
Lebensdauer: bis 500 Zyklen
Selbstentladung: 1 Jahr: 15%
Gewicht: 30 g

Gekauft wurden 4 Akkus im März 2014.

Kapazität und Entladespannung

Nach einer Recycle-Behandlung im AV4m (mehrere Lade-Entladezyklen bis keine Zunahme der Kapazität mehr), wurde der Akku im AV4m geladen und die Entladekurve ermittelt.

Folgende Messwerte haben sich daraus ergeben:


Kapazität

Entladestrom 1000 mA 500 mA
Akku 1 2391 mAh 2416 mAh
Akku 2 2333 mAh 2369 mAh
Akku 3 2352 mAh 2384 mAh
Akku 4 2386 mAh 2413 mAh
Mittelwert 2365 mAh 2395 mAh


mittlere Entladespannung

Entladestrom 1000 mA 500 mA
Akku 1 1238 mV 1262 mV
Akku 2 1243 mV 1268 mV
Akku 3 1242 mV 1266 mV
Akku 4 1241 mV 1264 mV
Mittelwert 1241 mV 1265 mV

Hier die Entladekurven von Akku 1, verglichen mit den normalen Sanyo Eneloops:

Eneloop XX Mignon/AA Entladekurve

Die Entladespannung ist wie bei den klassischen Eneloops sehr hoch, die Kapazität deutlich größer (bei Schnellladung prinzipbedingt etwas unter der Herstellerangabe).

Zusätzlich wurde die Kapazität nach IEC bestimmt (daher 16 Stunden laden mit C/10 und Entladen mit C/5). Messung mit dem Powerex MH-C9000

Akku 1 2516 mAh
Akku 2 2475 mAh
Akku 3
Akku 4

Selbstentladung

Akkus wurden am 09.03.2014 geladen und eingelagert.
Akku 1+2 am 06.04.2014 erneut geladen.
Akku 3+4 am 08.04.2013 erneut geladen.

(Entladestrom 1000 mA)

Lagerzeit Restkapazität Selbstentladung mittl. Entladespannung
Akku 1 7 Tage 2285 mAh 4,4% 1222 mV
Akku 2 7 Tage 2228 mAh 4,5% 1229 mV
Akku 3 30 Tage 2185 mAh 7,1% 1222 mV
Akku 4 30 Tage 2220 mAh 7,0% 1224 mV
Akku 1 6 Monate 2061 mAh 13,8%
Akku 2 6 Monate 2008 mAh 13,9%
Akku 3 13 Monate 1927 mAh 18,1%
Akku 4 13 Monate 1997 mAh 16,3%

Lebensdauer

Einen Akku habe ich im MH-C9000 einem Dauertest unterzogen, bei Ladestrom 1A und Entladestrom 500 mA.
Ergebnis: nach 120 Zyklen war die Kapazität um ca. 10% abgesunken, der Innenwiderstand aber so weit erhöht, dass das MH-C9000 das Laden verweigerte. Ich habe dann im AV4m weitergeladen, hier verringerte sich die Kapazität aber rasant weiter und nach 20 weiteren Ladezyklen verweigerte auch dieses die Ladung.

Insgesamt wurden also weniger als 150 Ladezyklen erreicht, bis der Akku defekt war. Auch wenn es sicher eine Streubreite geben dürfte und die Aussage der Lebensdauer eines einzelnen Akkus begrenzt sein dürfte, ist das weit weg von der Herstellerangabe. Diese 500 Ladezyklen sind sicherlich nicht gelogen, sind aber natürlich nur unter Idealbedingungen erreichbar. Schnellladung ist eben alles andere als ideal für Akkus.

Bezugsquellen


Kommentare

Keine Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.