Test: RavPower Luster RP-PB17

RavPower Luster RP-PB17 - Verpackung
RavPower Luster RP-PB17 - Packungsinhalt
RavPower Luster RP-PB17 - Oberseite
RavPower Luster RP-PB17 - Anschlüsse
RavPower Luster RP-PB17 - Unterseite

Übersicht Testergebnisse

RavPower Luster RP-PB17
Kapazität entnehmbar [intern lt. Hersteller] 3750 mAh [6700 mAh]
Energiemenge gemessen [lt. Hersteller] 18,3 Wh [24,7 Wh]
Wirkungsgrad 75%
max Inputstrom gemessen [lt. Hersteller] 1,6 A [2 A]
max Outputstrom gemessen [lt. Hersteller] 1,8 A [2,4 A]
Ladezeit 100%/80% 3:40 / 2:20
Ladezustandsanzeige 4-stufig
Autostart/Auto-Off ja / 30 s
Zubehör im Lieferumfang Micro-USB-Kabel 60cm, Hülle, Anleitung
Gewicht 141 g
Abmesungen 89 × 48 × 23 mm
Gehäusematerial Aluminium

Kaufen bei:

Fazit: Durchweg solide Ergebnisse, wenn auch nirgendwo Spitzenwerte. Grundsätzlich empfehlenswert.

Kurzbeschreibung

Die RavPower Luster RP-PB17 ist eine Powerbank mit mittlerer Kapazität. Sie reicht etwa aus, um einen Smartphone-Akku 1,5 bis 2 mal zu laden (je nach Größe).

Lieferumfang

Im Lieferumfang ist neben einer knappen Bedienungsanleitung ein USB-Kabel (USB-A auf USB Micro-B). Ein USB-Ladegerät ist nicht im Lieferumfang.

Ladeports und Benutzung

Die RavPower Luster RP-PB17 besitzt einen Eingang (USB Micro-B Buchse) und einen Ausgang (USB-A Buchse).

Zum Laden der Powerbank wird das mitgelieferte Kabel mit dem Eingang und einem USB-Ladegerät verbunden. Der Ladevorgang beginnt automatisch. Die 4 LEDs an der Vorderseite zeigen den Ladevortschritt an. Leider gibt es keinerlei Informationen, wie viele LEDs welche Ladefortschritt bedeuten, aber wenn alle LEDs leuchten ist der Akku zumindest voll. Ob ansonsten die LEDs jeweils 25% Fortschritt bedeuten, bleibt unklar.

Ist die Powerbank geladen, können andere Geräte damit geladen werden. Die RavPower Luster RP-PB17 schaltet sich automatisch ein, wenn ein Gerät an den Ausgang angeschlossen wird und der Ladevorgang startet automatisch. Auch hier wird der aktuelle Ladestand über 4 LEDs angezeigt.

Bei Nichtbenutzung kann der Ladestand mit einem kleinen Taster an der Oberseite abgefragt werden. Die 4 Ladestands-LEDs zeigen dann für einige Sekunden den Ladestand an.

Kapazität

RavPower gibt die Kapazität der RP-PB17 mit 6700 mAh an. Dabei muss man aber wissen, dass dies nur die interne Kapazität des Akkus ist. Die Spannung von diesem muss von 3,7 V hochtransformiert werden, um die 5 V am Ausgang zu erreichen. Die am Ausgang entnehmbare Ladungsmenge beträgt nach meinen Messungen ca. 3750 mAh.

Lade- und Entladestrom

Der Strom, mit dem eine Powerbank geladen werden kann, bestimmt maßgeblich die Ladezeit. Je höher der Ladestrom, desto besser. RavPower gibt den maximalen Ladestrom der RP-PB17 mit 2 A an. Diesen Wert konnte ich nicht ganz erreichen. im Mittel fließen nur gut 1,6 A, bevor der Ladecontroller der Powerbank gegen Ende den Ladestrom immer weiter reduziert (notwendig bei der Ladung von Li-Ion-Akkus). Trotzdem sind diese 1,6 A ein zufriedenstellender Wert, auch wenn die Herstellerangabe nicht erreicht wird.

Der Entladestrom, sprich der Strom mit dem andere Geräte geladen werden können, erreicht in meinem Test einen Wert von bis zu 1,8 A, bevor die Ausgangsspannung unter 4,75 V (Untergrenze der USB-Spezifikation) abfällt. Ein zufriedenstellender Wert, wenn auch wiederum etwas unter der Herstellerangabe von 2,4 A.

Ladezeit

Um die RavPower Luster RP-PB17 komplett zu laden, vergehen ca. 3:40 h. Da gegen Ende des Ladevorganges allerdings der Ladestrom deutlich reduziert werden muss, dauern die letzten Prozent überdurchschnittlich lange. Bis die Powerbank zu 80% aufgeladen ist, vergehen nur 2:20 h.

Fazit

Die RavPower Luster RP-PB17 ist eine gute und empfehlenswerte Powerbank. Sie erreicht nirgendwo Spitzenwerte (Lade- und Entladestrom. Ladezeit etc.), ist aber absolut empfehlenswert, wenn man diese nicht benötigt.

Kaufen bei:


Kommentare

Keine Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.